Samstag, 28. August 2010

Manchmal glaube ich einfach nicht mehr an (den Konsum)Gott..

..es fing schon doof an.
Ich erhielt für die Registrierung auf limango.de, einer Art "Shopping-Club", einen Willkommensgutschein in Höhe von 15€.
Juhu! Sowas kann frau ja immer gebrauchen.
Und nun begab es sich, dass der Shop adrette Taschen im Angebot hatte und all incl. wäre ich sehr preiswert an eine Tasche gekommen.
Als es ans Bezahlen ging, bot limango zwei Varianten - Kreditkarte und Lastschriftverfahren.
Nun, Lastschrift blieb mir mangels eigener Kredtikarte als einzige Option.

Ich habe eine gute Stunde versucht die Bestellung abzuschicken.
Nach jeder Eingabe der Bankdaten, sagte mir eine ROTE Schrift, dass ich meine Eingabe überprüfen solle, ergo, es lag laut Zahlungsprovider ein Fehler vor.
Der Abgrund zum Wahnsinn tat sich auf!
Meine Kontodaten habe ich, ob man es glaubt oder nicht, im Kopf. BLZ als auch Kontonummer.
Weckt mich um 5Uhr früh und ich bete sie mit Leichtigkeit runter!
Meine EC-Karte dennoch geholt und Daten abgelesen - unnötig, da auch hier die ROTE Schrift erschien.
Dann brauchte ich eine Pause, entfernte den Artikel aus dem Warenkorb und probierte es nach 20 Minunten nochmal. Ergebnis: ROT!
Etwas später erneut getestet, diesmal mit - HAHA! Ich bin cleverer als du, limango! - den Daten der Kreditkarte der schlechteren Hälfte.
Alle Zahlen brav und mit zittriger Hand eingegeben - ROT! 
Mittlerweile war natürlich die begehrte Tasche ausverkauft.

Nach dem Klick auf "Abschicken" (der Daten) und der roten Mitteilung lagen gefühlte 0,0005 Sekunden, die meiner Meinung nach nicht ausreichen, damit der Zahlungsprovider von limango die Daten checkt; viel zu schnell, normalerweise dauert so ein Abgleich länger.

Kurzum, es ging nicht. Auch ein eMail-Kontakt mit limango erbrachte nichts, da ich dem Provider meine Daten kopiert hinsenden sollte und das war mir zu blöd.
Überall kann ich bezahlen/kaufen und ausgerechnet an meinen Daten soll es nun liegen?!

Aber ich bin doof, da ich einige Zeit später einen neuen Versuch startete.
Selbst schuld, wie ich nun weiß. Die Wahl fiel auch diesmal auf eine Tasche und ich konnte sogar bezahlen (mit der Karte der schlechteren ihrwisstschonwer).
Heute kam die Tasche an und beim Herausnehmen aus der Verpackung sehe ich das-


Der Zieher fehlt.
Ich sag' jetzt nichts und hämmer' einfach ein wenig mit dem Kopf gegen die Tischkante..

Das seltsame Verhalten kaffeemaschinenliebender Männer..

..im Sonnenlicht.

Wir haben Nachwuchs!
Sie ist ca. 18 Jahre alt, ungefähr 30kg schwer und hört auf den wohlklingenden Namen "Faema".
Die Rede ist von einer Espressomaschine bzw. einer Siebträgermaschine.
Also, ähnlich einem Vollautomaten, nur manuell und in lecker. :P

Die schlechtere Hälfte hat sich dieses Hobby ausgesucht, ich habe ja meine Lacke.
Außerdem muß ich fairerweise sagen, dass der Kaffee aus seiner alten Espressomaschine wirklich sehr lecker ist!
Wasser in den Tank einfüllen, Maschine vorheizen, Kaffee mahlen (ja, eine gute Mühle ist fast noch wichtiger als eine Maschine), "tampern" (das Kaffeemehl im Sieb andrücken), den Siebträger einspannen und dann den Espresso beziehen. Ein wenig mehr Aufwand, aber der Geschmack seiner Espressi oder Milchkaffee-Varianten ist schmackofatzig.

Nun ist die Neue da, gestern von einem Maschinen-Liebhaber und Restaurator gekauft und ich sorge mich schon um meinen Stand - nachher werde ich auch noch gegen eine Jüngere ausgetauscht! Das soll er mal wagen.. *mit scheidungsanwalt winkenderweise obwohl gar nicht verheiratet*
Und nun photographierte er die Siebträger für die Jungs in seinem Forum, die auch alle Spezialisten sind, damit sie 1) mal gucken und 2) mal verraten, ob die Dinger von innen soweit brauchbar sind.

( Aufnahme entstand unter Lebensgefahr! ;) )

Wenn man bedenkt, dass ich Lacke photographiere, muß ich sagen, dass wir beiden so unseren Spleen pflegen.
Also alles im grünen Bereich..

Donnerstag, 26. August 2010

"I would like to thank my fans, my parents, my director, god, of course and..."


Ich bin knapp an einem Oscar vorbeigeschrammt, aber nicht minder erfreut, dass mir MrsPetruschka, eine (Nagel)Lackiererin vor dem Herrn und wunderbare, weise (Oh Gott, das klingt alt, sorry, aber du weißt, wie es gemeint ist.....hoffe ich!? ;) ) und sehr sympathische Bloggerin, einen Award vermacht/gestiftet/geschenkt/geschickt hat und mir selbigen angedeihen ließ.
Danke, dass du meinen "Blick aus dem Fenster" mit dieser Aufmerksamkeit bedacht hast!!

Und dabei bin ich ein Greenhorn und fange gerade mit dem Schreiben an, ... also, ich kann es schon länger, so richtig seit der Grundschule, aber das öffentliche Schreiben von Erlebnissen, Meinungen und wirrem Zeug, das ist neu für mich.
Ich werde den Award weitergeben, aber ich weiß ad hoc und so schnell nicht an wen. Spätestens morgen werden diejenigen diesbezüglich von mir damit "belästigt"..


Anbei war eine Art Tag, "10 Dinge, die ich mag"...
Ich bin mal so frei-

- den weltbesten G., den ich von Herzen "richtg doll mag" und mit dem ich so manches Tal durchwanderte
- Olde English Bulldogge (Für Interessierte: http://www.olde-bulldogge-club.de/ )
- MelonenMalagaMangoDunkelschokolade-Eis :)
- die Ostsee, den Wind, das Meer, den Sand,..
- Sorgenlosigkeit, die angestrebte
- Autobahnfahrten bei Nacht
- Gute Herzen und Köpfe
- Mettbrot mit Zwiebeln
- Nagellackvirus (wie sollte es auch anders sein?)
- sooooo viele andere Dinge, die mir natürlich just nicht einfallen

[Die Reihenfolge ist bis auf Punkt 1 beliebig]

Mittwoch, 25. August 2010

Holo, wo bist du?!

..selten so gelacht.
Vorgeschichte:
Ich bestellte bei beautyzone2007 einen China-Glaze-Lack. Meinen ersten. ;)
Nur einen, da ich immer erst eine Kleinbestellung aufgebe, um den Verkäufer/den Shop zu testen, ob er liefert, wie schnell, etc. . Und der Lack, verschickt am 21.08., kam heute an - 4 Tage aus den USA nach Deutschland, das ist verdammt fix!

Das Objekt der Begierde war "IDK", ein Hololack, der mir auf diversen Bildern im www. seeeeeeeeeeehr gut gefiel, da außergewöhnlich.
Voller Vorfreude öffnete ich den Umschlag, befreite den Lack aus seiner Luftpolsterfolie und sah ungefähr das-


Der Farbton ist ein graues Flieder mit silbernen Schimmerpartikeln.
"Ist das der falsche Lack?" - Flasche umgedreht, Nummer gelesen - "Nee, steht "IDK" drauf." - Bilder im Internet gesucht - "..wo ist denn der Schei!!-Holo-Effekt???" - kurz davor, den Shop anzuschreiben.
Der Lack sieht im www. nämlich so aus- Holo-Effekt, da isser! (Ergebnisse der Bildersuche)

Einen Nagel zu Testzwecken lackiert. Tja, keine Besserung - grauer Fliederton mit Silberschimmer!
Kann doch nicht sein!

DANN auf die Idee gekommen ins gerade existierende Sonnenlicht zu gehen, um dann das zu sehen-

(...und ich wollte doch nie meine Wurstfinger zeigen *grmpf*)

Der olle Lack hat mich verar...t! ;)
Er funktioniert, benötigt aber eine gute Portion Licht und das wußte ich als Holo-Anfängerin nicht.
Sitzt man wie ich im Zimmer, eher dunkel, dann sieht man nix.
Selten so gelacht..

Der Lack, der Auftrag, die Trocknungszeit sind superb!
Und wenn man weiß, dass der olle Holo Licht braucht (hier übrigens via Blitz, aber Sonnenlicht tut's auch), dann wuppt es.

Resümee:
Paßt, wackelt und hat Holo!

Montag, 23. August 2010

Sowas liebe ich ja *grrrrrr*!! [eBay]

..ich habe gestern einen Ventilator auf eBay verkauft.
Kaufsumme: 14,50€

Nun erhielt ich eben diese eMail des Käufers:
" Erklären sie mir mal bitte, wieso das Bankkto. bei der Sparkasse in Minden-Lübbecke (Nähe Bielefeld)ist, auf das die Bezahlung des Kaufbetrages erfolgen soll, während sie ohne eine
Erreichbarkeit (E-Mail, Tel. Handy, Fax) gem. gen. Anschrift in 7XXXX / Baden-Württemberg
gemeldet sind.(?) Bitte Rückmeldung / Kontaktaufnahme zu mir! "


Ich war baff.
Nach über 100 Käufen und Verkäufen ist das die erste Mail ihrer Art.

Ich würde es ja verstehen, wäre ich ein Verkäufer, der 2 oder 3 Bewertungen und ein Konto auf den Britischen Jungferninseln hat. 
Ich würde es auch verstehen, wenn der Käufer in einem anderen "Ton" nachgefragt hätte, aber das liest sich für mich so ... fordernd, rechenschaftverlangend, motzig, etc. .
Ich würde es auch verstehen, wenn er einen Anspruch auf all meine Daten hätte.
Ich würde es auch verstehen, wenn die Erreichbarkeit nicht gegeben wäre, aber von der Bekanntgabe von mehr Daten als Adresse, Kontonummer und eMail-Adresse sehe ich dankend ab. Außerdem bin ich nicht gewerblich bei eBay unterwegs und kenne bis dato keinen privaten Anbieter, der Daten wie Handy, Fax,etc. angibt.


Muß ich ihm sagen, dass ich nach einigen anderen Stationen nun in BaWü lebe, aber dank Online-Banking das Konto in meiner Heimatstadt blieb?
Muß ich ihm meine Kontaktdaten geben, weil er Angst um seine 14,50€ hat? Lachhaft, da meine positiven Bewertungen eine deutliche Sprache sprechen.

Muß ich ihm auch noch Blutgruppe, Krankheiten und BH-Größe durchgeben?

Ich war so frei und habe innerhalb 20 Minuten geantwortet.
Mal schauen, ob das noch lustig wird..

UPDATE: Ich habe keinerlei Antwort erhalten, kein "Danke für die rasche Info" oder sonstiges.
Die eMail schrieb er am 23.08., das Geld war am 27.08. auf meinem Konto und verschickt wurde der Artikel am 30.08. , dennoch "drückte" er meinen Durchschnitt bei den Bewertungen (mit den Sternen), da ihm Versanddauer und Kosten (0,60€ Aufschlag auf den Hermespreis) nicht gut genug erschienen.


Sonntag, 22. August 2010

Speick'sche Errungenschaften

..um diverse Ecken herum, stieß ich im weltweiten Netz auf SPEICK.
Viele kennen sicher die Verpackung und den Duft von ihrer Oma - diesen Duft muß man mögen, das ist leider so. Ich mag ihn nicht.
ABER bei meinem gestrigen Besuch im dm stolperte ich über das "Carpe Diem"-Seifenstück.

Sie riecht toll, zwar sehr intensiv (für mein Empfinden) nach u.a Zitrone bzw. Citrusfrüchten, jedoch ist es kein chemischer Geruch, sondern ein echter Citrusduft.
Der Preis lag bei ca. 1,80€ pro Stück, soweit ich mich recht erinnere.
Das ist viel für eine Handseife, aber wenn man bedenkt, dass konventionelle Seife auch kostspielig sein kann, dann finde ich für eine Pflanzenseife den aufgerufenen Preis für in Ordnung.
Die Seifen sind BDIH-zertifiziert, d.h. ohne synthetische Duft-, Farb- und Konservierungsstoffe. Ohne Rohstoffe auf Mineralölbasis und ohne tierische Fette und es gibt sie in 4 verschiedenen Duftrichtungen.
Sehr verlockend, aber für die schlechtere Hälfte und mich zur Zeit uninteressant, da wir keine Seifenstücke verwenden, aber vielleicht ändere ich das bei Gelegenheit.. ;)
Aber da ich nun weiß, dass Speick durchaus (für meine Nase) angenehm duftende Produkte herstellt, bin ich doch seeeeeeeeeeeehr interessiert.

Zudem fand ich im Forum "Gut-rasiert.de" einen Thread zum Speick-Fabrikverkauf in Leinfelden-Echterdingen in der Nähe von Stuttgart.
Das Tolle an dem Thread ist, dass er reich bebildert ist und man viele Produkte und deren Preise erkennen kann - sicher nicht uninteressant, wenn man im Vorfeld schon weiß, ob die Ersparnis gegeben ist bevor man sich auf die Reise macht.
Wir würden nicht allein wegen der Seifen & Co. hinfahren, aber sollte man in der Nähe sein, was ich hoffe ;), dann lohnt sich ein Abstecher.
Hier die Angaben zum Fabrikverkauf:

Speick-Shop
Benzstraße 9
70771 Leinfelden-Echterdingen

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag, 11 - 17 Uhr
Samstag, 10 - 14 Uhr

Freitag, 20. August 2010

Ohren auf und Spaß dabei..

Damals, als die Sommerferien noch endlos schienen und man Kassettenrecorder hatte, haben viele Menschen Musik zum Teil aus dem Radio aufgenommen und wohlklingende, romantische, tanzbare oder wirre Kassetten (Tapes) erstellt.
Das führte zu einem ganz individuellen und einzigartigen Mix, zu dem der Ersteller eine persönliche Verbindung hatte - oft wurden solche Tapes für jemanden erdacht, was die ganze Sache natürlich NOCH besser machte. ;)

Ein solches Mixed Tape hat Mercedes Benz hervorgezaubert.
Dieser Mix steht 8 Wochen zum kostenlosen Download bereit.

Natürlich ist es nicht soooo schön wie die aus unserer Jugend, aber es bietet verschiedene Songs von noch unbekannten Künstlern, mal tanzbar, mal soul-lastig, mal dieses, mal jenes..

Hier
der Link und nicht erschrecken, da die Seite (zumindest bei mir) recht lange laden kann...
(Rechts neben "Mixed Tape Red Rhythm" auf "MP3" klicken -> unterhalb der Songliste auf "MP3 Download" klicken)

Lesenswertes

Ich habe ein paar Blogs, die ich regelmäßig lese.
Korrektur: Ich habe ein paar Blogs, die ich neben den Beauty- bzw. Lack-Blogs regelmäßig lese.
Da wären exemplarisch..

Stefan Niggemeier
http://www.stefan-niggemeier.de/blog/
-> Kritischer, guter Medienblog. Weit mehr als "Anti-BILD". Klug. Treffend. Keck.

Zwiebelfisch
http://www.spiegel.de/thema/zwiebelfischchen/
-> Auch für Leser, die weder Deutschlehrer noch Besserwisser sind.

BILDblog
http://www.bildblog.de/
-> Öffnet Augen. Und ggf. auch Hirnwindungen.

Das sind drei Blogs, die man lesen kann, nicht muß. Oft kommt man eh von Hölzchen auf Stöckchen, klickt sich durch diverse Links, liest kreuz + quer, aber das ist meiner Meinung nach auch Sinn der Sache.
Möglichst viele Meinungen zwecks Meinungsbildung.


Und wo ich gerade dabei bin..

Dieser YouTube-Kanal ist großartig:
http://www.youtube.com/user/CALLinTVde?gl=DE
-> Interesse an Absurditäten der Call-In-Shows? Dann viel Spaß..

Sonntag, 15. August 2010

Für die Auswärtsmümmler unter uns..

..ihr kennt sicher das Problem, dass man irgendwo lecker essen gehen möchte, aber nicht weiß, WOHIN!?
Man kennt das ein o. andere Restaurant, aber auf Dauer soll es mal was Anderes sein, sonst wird's langweilig.

Als eine große Hilfe hat sich Qype herausgestellt, ein Portal zur Bewertung von lukullischen und anderen Wirkungsstätten.
Dort findet man diverse Cafés, Restaurants, Shops, etc., die von Gästen/Kunden beschrieben und bewertet wurden.
Die Suchfunktion ist einfach - einfach "WAS" und "WO" gesucht wird ausfüllen und überraschen lassen.

Man sollte natürlich nie vergessen, dass es sich immer um subjektive Eindrücke und Erlebnisse handelt.
Aber leider vergißt das der ein o. andere Qyper und es kann passieren, dass man nach einer eher durchwachsenen Kritik von Fans dieses Hauses ein wenig "angegiftet" wird - was soll ich aber schreiben, wenn ich diese Erfahrungen machte!?
Es ist alles so verdammt subjektiv.. ;)
Dennoch kann man davon ausgehen, dass z.B. ein Restaurant mit 10 miesen Bewertungen (von insgesamt 10) auch wirklich nicht besuchenswert sein kann.
Und als Inspirationsquelle ist Qype sehr hilfreich.


Die schlechtere Hälfte und ich sind ebenfalls bei Qype aktiv, d.h. primär bin ich der Schreiberling.
Und mithilfe einiger Tipps haben wir z.B. in der Nähe von Stuttgart, ganz versteckt, dieses Gasthaus gefunden.

Es lohnt sich bei Qype reinzulesen und sich inspirieren zu lassen.

Parlez-vous français?

..ich wurde gestern geweckt; man fuchtelte mit einer Hand vor meinem Gesicht herum und selbiges bekam ich mit.
Die Tiefschlafphase war vorbei, es war bereits nach 10 Uhr, aber man hat nicht mit einer Hand vor meinem Gesicht herumzufuchteln.
Ich beschloß, dass ich zaghaft die Augen öffnen könnte ... und ich sah in ein grinsendes Gesicht.
Ja, der Fuchtler wußte, dass ich das Fuchteln nicht schätzte, das sah ich am Grinsen.
Dann sofort der erste Satz des Tages, der an mein Ohr drang, "Ich hätte Lust zu IKEA nach Strasbourg zu fahren.." [Strasbourg ist zwar Frankreich, aber auch neben Freiburg der nächste IKEA]

Sekunde.
Wer liegt da neben mir? Nur Frauen können an zwei aufeinanderfolgenden Tagen freiwillig den schwedischen Tempel des Billy aufsuchen? Noch nie in der Geschichte der Menschheit gierte ein Mann danach!
Niemals nicht fahren Männer einfach so zu IKEA, ohne Plan, ohne, dass sie ein Produkt wirklich benötigen.
Frauen fahren einfach mal so dorthin, lustwandeln und kaufen dann Teelichte, Vasen und Kissenbezüge.

Aber es war definitiv die schlechtere Hälfte, die da neben mir lag und die mich "zwang" zu IKEA mitzukommen. Gesagt, getan..


Es war ein typischer Samstag bei IKEA - Voll, voller Kinder, voller Franzosen.
Und die "Hot Dogs" sehen auch anders aus (Achtung, jetzt wird's angebissen) -


Nix Zwiebeln, nix Gurken, aber leckeres Brötchen + Wurst. Wir haben ein wenig gebummelt und die schlechtere Hälfte sah sich nach einem zweiten Messerblock um, den er auch fand. Im Vergleich zum deutschen IKEA sparte er einen Cent. ;)
Die Preise sind, soweit ich das sagen kann, ziemlich ähnlich und sollte man eine größere Anschaffung planen, wird man sich gewiss vorher erkundigen, welcher Artikel wieviel kostet.

Anschließend ging es dann noch zum Auchan, einem französischem Einkaufszentrum, das neben dem Hauptsupermarkt noch viele kleine Geschäfte beinhaltet. (ähnlich einer amerikanischen Mall)
Der Auchan selbst bietet eine immense Auswahl an Lebensmitteln & Co. . Ich LIEBE Milchprodukte und könnte jedesmal mit einer Wagenladung an Käse, Joghurt und Pudding nach Hause gehen. Da die Franzosen auch anderen Verpackungsgrößen haben, ist ein Mousse au chocolat auch mal in einer groooooooooooooßen Family-Packung zu haben. Und von den diversen Käsesorten möchte ich nun gar nicht erst anfangen..
Erwähnte ich eigentlich schon die Abteilung, wo man frischgemachte Eclairs, Kuchen & Torten jegl. Art und Teilchen kaufen kann? :)

Aber vor dem Lebensmittel-Shopping schaute ich kurz bei Yves Rocher und in einer Art Apotheke vorbei, die u.a. Avène, La Poche Rosay, usw. führte.
Kosmetik und Konsorten sind in FRA recht preisintensiv - das ist auch der Grund, warum z.B. in grenznahen dm-Filialen das Personal (ein wenig) Französisch spricht und französische Kunden ähnlich einer Heuschreckenplage über diese Filialen herfallen und mit sehr, sehr gut gefüllten Einkaufswagen zur Kasse rollen. ;)

Am Ende des Marktes entdeckte ich noch eine Filiale von Claire's, aus der ich aber ganz schnell wieder verschwand - zu eng, zu voll, viel zu viel Kram, eher für Mädels als für mich.

Von "Hello Kitty"-Accessoires bis zu plüschigen Haarreifen und mittendrin Make Up. Jedoch gefielen mir die Lacke nicht sonderlich und da ich die Qualität nicht kenne, empfand ich einen Blindkauf für 2,50€ als uninteressant.
Außerdem war die schlechtere Hälfte dabei. Er wartete draußen und ich kann dann nicht in Ruhe gucken, wenn er mir im Nacken sitzt. Zudem empfinde ich es als unhöflich, wenn ich für 30-45 Min. verschwinde und er wartet. Nö, ich mach' das lieber allein..

Und das ist auch ein Grund, warum ich mir den Besuch bei Sephora verkniff. Und der Hauptgrund ist, dass ich da gewiss nicht unter 20,30 oder gar 500000000000€ rausgehe.. ;)

Samstag, 14. August 2010

Liebesgrüße aus ... Freiburg, kurz + knackig!

- Post brachte Umschlag mit Essie "good to go"; bin gespannt
- In Freiburg gewesen
- IKEA - schlechtere Hälfte kaufte formidablen Messerblock und ich darf mir jetzt gefühlte 50 Jahre anhören, wie klasse das Ding ist (ist es aber tatsächlich) / meiner einer erwarb Pinselaufbewahrung und Kleinteile / zudem Anschaffung eines neuen resp. ersten Ganzkörperspiegels (wurde ja auch mal Zeit)
- INNENSTADT - bei Breuninger geguckt, nichts gefunden / Suche nach Taschenspiegel erfolglos; suche länglichen, schmalen Spiegel / bei Müller auf Nachfrage nach der Spiegel-Abteilung einen kleinen, runden Spiegel aus einer L'Oreal-Aktion geschenkt bekommen ;) / bei Douglas mehrere Lacke erstanden, Catrice, Alessandro und an den Lip Smacker-Lippenpflegesticks konnte ich Spielkind nicht vorbei; Fanta & Sprite, Gott erhalt's / Lack Nr.261 aus der "Vamp"-Kollektion von Alessandro gratis in die Tüte bekommen, da Tester und ich lediglich wissen wollte, ob es den noch als reguläre Flasche gibt
- FINALE - Leckeres Gelage in Gasthaus bei Sauerkirschsaft und Schnitzel

Fazit: Guter Tag! ;)

Dienstag, 10. August 2010

Yeti auf 4 Rädern..

Heute war wirklich Weihnachten & Geburtstag auf einmal, aber dazu gleich noch.
Zuerst zum Yeti und der Probefahrt..

Wir hatten heute einen Termin in einem Autohaus, um mit dem Yeti auf Tuchfühlung zu gehen.
Um 14Uhr waren wir vor Ort, der kleine Yeti wartete bereits.
Für diejenigen, die es interessiert; Wir testeten den 1.2 l TSI DSG-Benziner (Automatik) mit 77 kw/105 PS.
Sehr schönes Auto, angenehme Sitzposition, auch eine schöne Innenausstattung, er hat ordentlich Schwung unter der Haube, was man bei den 1,2 l Hubraum nicht erahnt.
Nur zur Info: Der alte Opel Corsa meiner Ma hat auch 1,2 l, aber nur 45 PS.

Die schlechtere Hälfte ist einen Diesel mit Schaltung gewohnt und er monierte das nervöse Schalten, da der Yeti rasch hochschaltet und gerade beim Anfahren hörbar aufbraust. Aber wir denken beide, dass das reine Gewöhunngssache ist, wie man das Gaspedal trittt. ;)
Der Verbrauch ist okay (ca. 6,6l/100km), jedoch verbraucht unser jetziger Wagen auch nur knapp 6l bei deutlich mehr Gewicht und PS.
Es gibt noch eine 1,8l-Variante mit 160 PS, aber der verbraucht laut Verkäuferin (Kurzstrecke, Stadtverkehr) bis zu 12l/100km, wenn es hart auf hart kommt - indiskutabel.

Resümee
:
Es wird ein Wagen aus diesem Hause, aber wir schauen noch. Der Yeti ist ein wirklich gutes Auto, was auch diverse Testberichte feststellten. Und es gibt ihn u.a. auch in einem Dunkelbraun, passend zu meinem Handy.. :D




Ein Yeti kommt selten allein..

Hier nun der zweite Grund meiner heutigen Freude.. ;)

Bilderrätsel:
Was könnte in dieser charmanten Verpackung versteckt sein?


Ja, es steht drauf, also war es sicher nicht wirklich schwierig. ;)
Ich hatte am 5.August eine Bestellung bei Coastal Scents in den USA aufgegeben und diese Bestellung erreichte mich bereits am 10.August,- verdammt fix.
Der Shop wurde in dem ein o. anderen Blog erwähnt, was meine Neugier entfachte und nun wollte ich einige Pinsel einfach mal testen. Und das befand sich in der rosafarbenen Verpackung:


Die Pinsel sind folgende:
1) Synthetic Deluxe Crease Brush
2) Sable Blending Brush
3) Chisel Angle Fluff Shadow Brush
4) Sable Contour Brush

[ UPDATE: Mittlerweile getestet und für gut befunden. Kein "Ausbluten", kein Haarverlust beim Waschen, kein "Verschlucken" der Farbe und ich als Anfängerin, die zuvor andere Pinsel und Finger nutzte kann gut damit arbeiten, ergo, Preis/Leistung stimmt! ]

Sie kamen gut verpackt, jeder Pinsel in einer Tüte und alle zusammen in dem oben abgebildeten Säckchen. Zudem gab es noch ein Goodie obendrauf - ein Pigment in der Farbe "Romantic Night Shadow", ein helles Bleistiftgrau. Sehr angenehm pigmentiert und sicher ein Hingucker auf z.B. dem Lid.
Beweisphotos:
[auf dem Handrücken/mit Blitz/ohne Base]

Der erste Eindruck ist positiv - den Widerstand bei drei von vier Pinseln empfinde ich als sehr gut, lediglich der große Sable Blending (Nr. 2) ist ein wenig weich und fluffig, außerdem etwas groß für mein Lid.
Der Synthetic Deluxe Crease und der Sable Contour (Nr. 1 + 4) "tanzen" mit der Spitze leicht auf der Haut und man merkt den Widerstand - nicht unangenehm, sondern gewiss eher hilfreich, wenn man bedenkt, was man u.a. mit ihnen machen kann.
Alle sind weich, keiner kratzt. Ebenso muffelt keiner der vier Pinsel. Nachher werden sie gewaschen und dann schaue ich mal ob des Haarverlusts oder nicht.. ;)

Der Preis der Pinsel betrug $9.48.
All incl. bezahlte ich $12.60, was circa 9,60€ entspricht.
Ich zahlte via PayPal.
Wenn ich überlege, was ich z.B. in Drogerien für weniger als 10€ für eine Pinsel-Qualität erhalte, dann ist das ein echtes Schnäppchen!

Resümee:
Sehr gute Qualität für's Geld, schnelle Lieferung (ob es immer so rasch geht, das kann ich nicht beurteilen) und ich werde ganz sicher erneut ordern! ;)

Nachtrag, aber für mich nicht relevant:
Der einzige "Nachteil" könnte für den ein o. anderen eventuell die Pinsellänge sein - sie sind recht kurz.
Der längste Pinsel ist all over mit Haaren etwas über 15cm lang (Sable Blending Brush) und der kürzeste ist knapp über 13cm (Chisel Angle Fluff Shadow Brush).
Die anderen beiden Pinsellängen fügen sich wie Orgelpfeifen dazwischen ein.
Manche könnten das als zu kurz empfinden.

Montag, 9. August 2010

Eine Stulle mit Zwerg..

..es muß auf dem Weihnachtsmarkt in Baden-Baden gewesen sein, als ich auf den Trichter kam,- die schlechtere Hälfte und ich schlenderten über selbigen und ihn überkam die Lust nach einem Schmalzbrot mit Griebenschmalz.
Er fand einen Stand, der solche Brote verkaufte und ich probierte seinen Kauf..
Es war lecker und es erinnerte mich an meine Kindheit, an meinen Vater, auch ein wenig an meine Oma. :)

Und kurze Zeit später fand ich in einer Alnatura-Filiale (aber auch andere Naturkost- oder Bioläden führen diese Marke) den "Zwiebelschmelz" der Firma "Zwergenwiese" und war/bin begeistert!

[http://www.biowelt.de]

Zum Unternehmen-
" [...] Die reiche Ernte ließ die Erinnerung an Mutters Einmachkünste wieder wach werden.
Es wurden eifrig Rezepte gesammelt und dann wurde kreiert, experimentiert und ausprobiert. Wurst und Fleisch verschwanden aus dem Speiseplan.
Der erste eigene vegetarische Brotaufstrich war der ZwiebelSchmelz. Was zunächst nur für den Eigenbedarf und enge Freunde gedacht war, fand schon bald seinen Weg in die ersten Naturkostläden. Ein größerer Topf und eine bessere Kelle zum Abfüllen wurden angeschafft. Ein Vorrat von 50 Kartons Gläsern musste besorgt werden, weil es im ganzen Umkreis bald keine leeren Marmeladengläser mehr gab. Die Etiketten waren noch handgemalt. "
[ Quelle: http://zwergenwiese.de/deu/intro.html ]

Der "Zwiebelschmelz" ist rein vegetarisch - kein tierisches Fett, keine sonstigen tierischen Erzeugnisse. Hier die Zutatenliste:
Palmfett* (ungehärtet), Röstzwiebeln* 10%, Sonnenblumenöl*, Äpfel*, Meersalz, Apfeldicksaft*, Sojasauce* (Wasser, Sojabohnen*, Meersalz), Tomatenmark*, Hefeextrakt*, Möhren*, Sellerie*, Zitronensaft*, Pfeffer*, Paprika*, Kümmel*, Chili*.
* aus kontrolliert biologischem Anbau
[Quelle: http://zwergenwiese.de/deu/zutaten2.html#zwiebel ]

Es hat zwar immer noch ordentlich Kalorien und ist demnach gewiss kein Diät-Produkt, aber ...


... es schmeckt so verdammt lecker!


Ich muß dazusagen, dass ich kein Schmalz-Fan war. Als Kind habe ich höchstens mal die Stulle meines Vaters probiert, mal so'n Happen, aber ich war kein echter Esser.
Aber seit diesem Tag auf dem Weihnachtsmarkt, dem zurückgewonnenen Geschmackserlebnis und dem Zufallsfund der Zwergenwiese, esse ich gern ein Brot mit Zwiebelschmelz.

Überraschenderweise schmeckt es sehr schmalzig, herzhaft und all das ohne "tierisch" zu sein.
Ich probierte auch vegetarische Schmalz-Varianten anderer Hersteller, jedoch kaufte ich immer wieder die Zwergenwiese. Irgendwie schmeckt es mir am besten.
Ach ja, der Preis für das 150g Glas liegt bei (nagelt mich nicht drauf fest) 2,50€.
Warum ich euch all das wissen lasse?
Ich sah gerade in den Kühlschrank, erblickte das kleine Glas und da war mir nach einer Rezension..

P.S.: Unter anderem sind die diversen "Streich"-Sorten auch einen Test wert.
Und ich bekomme keine Provision für jeden verkauften "Streich" und Konsorten. ;)
Die Links wurden eingefügt, um dem geneigten Interessenten das Suchen im www. zu erleichtern.

Mittwoch, 4. August 2010

Do you remember ZINI, das Wuslon?



..den Jüngeren wird das sicher nichts sagen, aber wir, die wir Ende der 70er oder Anfang der 80er Jahre geboren wurden, wir kennen Zini noch.
Und weil es so schön war, kann man hier Zini zum Leben erwecken.
Und für alle "Ungläubigen", weiß Wikipedia Rat.
Oder YouTube ..

;)

Werkzeug ist das A und O

..die schlechtere Hälfte und ich waren heute in der Stadt.
Er hatte einen Arzttermin, ich wollte "urlauben".
Diese Art Urlaub besteht aus dem Besuch einer dm-Filiale - klingt jeck, is' aber so.

Zwischen all den Regalen, Aufstellern, Lippenstiften, Shampoos, Wattepads, Concealern, Düften, Nagellacken (die ganz besonders!) und all den anderen Kleinigkeiten, schwelge ich gut + gerne eine Stunde umher, gucke hier, probiere dort und verlasse dann nach einer gewissen Zeit, gut gestimmt und gar nicht so derart bepackt den Laden.

Dem war heute auch so.
Danach ging es noch zu Karstadt, Pfeffermühlen gucken.
Gekauft wurde dann aber ein Messerset von Zwilling.
Er kocht bei uns, ich erledige nur Handlangerarbeiten.

Abschließend wollte ich noch rasch in der Kosmetik-Abteilung interessehalber nach Pinseln schauen.
Ich suche nach wie vor "gute" Pinsel, die ich aber auch hier nicht fand- lange Zeit nutzte ich Finger, Applikatoren und "nicht so gute" Pinsel, aber mittlerweile weiß ich, dass gute Ergebnisse (samtiges Blenden der einzelnen Farben z.B.) mit einer besseren Qualität Pinsel zu bewerkstelligen ist als ich sie habe.
Während ich so durch die Regale schaue, steht die schlechtere Hälfte neben mir.
Die Pinselsuche belustigt ihn und der Tenor ist ungefähr folgender; ich hab' ja Pinsel, wo denn der Unterschied sei, was ich denn suche!? Sind doch nur Pinsel.

AU CONTRAIRE!!
Eben nicht!
Es ist entscheidendes Werkzeug.
Er hat z.B. eine Espressomaschine, einen altehrwürdigen Siebträger mit allerlei Zubehör.
Hierbei legt er auch Wert auf gutes Equipment, weil die Ergebnisse andere sind.
Ich frage schließlich auch nicht, warum es DIESE Milchkännchen mit dem spitzen Ausguß und dem zulaufenden Korpus sein müssen, sein altes Kännchen mit dem runden Ausguß tut es ja auch!? Ist ja nur Milch.

Ich erklärte ihm, dass es z.B. auf den Widerstand ankommt, aber auch auf die Weichheit und dass es da einfach Unterschiede gibt.
Wer schon einmal einen 1€-Pinsel im Ramschladen und einen hochwertigen, samtweichen Pinsel angefasst hat, der weiß, was ich meine.
Ob er es jedoch weiß, das weiß ich wiederum nicht..

Montag, 2. August 2010

Exzeptioneller Inception [Kino]

..heute ging's ins Kino - "Inception"

Ich habe den Trailer gesehen (nun, dem kann man auch kaum entgehen, wenn man den Fernseher einschaltet) und ich mag solche visuellen und zudem verschachtelten Plots.
Aufgrund des Hypes, der um den Film gemacht wird, möchte ich gar nicht viel zu dem eigentlichen Inhalt schreiben, nur soviel..

Die Schauspieler (neudeutsch: Cast) sind großartig und stimmig.
Keiner kam mir persönlich fehl am Platz vor.

Die Story ist engmaschig und komplex. Man ist sofort drin, im Traum, in den Gedanken, im (Unter)Bewußtsein oder gar in der Realität?
Man steigt tiefer und verirrt sich zeitweise, so ineinanderfließend sind diverse Ebenen.
Es knallt, es explodiert, es macht mächtig Getöse.
Aber vielmehr faszinieren mich die ruhigen Momente.
Davon hätte es gern noch ein klein wenig mehr geben können..

Das Visuelle kommt auf keinen Fall zu kurz.
Mehrere Highlights fesseln das Auge und lassen zeitweise den Grund des Daseins vergessen,...ach ja, wir sind ja hier um einen Auftrag zu erfüllen.

Der Film ist ein zweites Sehen wert.

Hier einige andere Stimmen:

Süddeutsche

Zeit

Film-Zeit

Gadget of the day!

..ich bin eine TechnikTussi, eine TT.
Das Ding hat Knöpfe? Es erleichtert in irgendeiner Form mein Leben? ICH WILL ES! :)

Durch Zufall stieß ich auf den folgenden Online-Shop namens GetDigital.de - Allerlei Gimmicks, Gadgets, Zeug, mal nutzlos, mal nützlich.
Und für ein (meiner Meinung nach) nützliches Gadget entschied ich mich.
Der USB - AKTENVERNICHTER [für den Schreibtisch]!!!



Jetzt könnte man natürlich fragen, "Was soll man damit? Man hat doch einen Mülleimer. Und sowieso und überhaupt..!"

Ich habe unter/an meinem Schreibtisch keinen Mülleimer und für kleinere Papiermülldingens ist er ideal. (Dass er nicht die Bibel schreddert, juut, das klappt nicht auf einmal, aber nacheinander, Seite für Seite)

Zum Ablauf-
Zwei Tage nach der Bestellung kam Freund Schredder bei mir an,- sehr flott.
Er war sehr sicher und gut verpackt. Umkarton des Vernichters und mehrere Luftpolstertüten schützten den Inhalt.



Als Geschenk lagen dem Paket noch eine kleine Tüte Gummibären sowie 4 "Supermagnete" bei, die die schlechtere Hälfte auch zugleich an die Dunstabzugshaube feuerte - sie hielten unfassbar gut!

Der Vernichter ist sehr klein, fast niedlich und paßt wunderbar auf den Schreibtisch.
Und nun zu den guten als auch den schlechten Seiten mit dem allseits beliebten "PRO" und "CONTRA"..

Pro:
- klein, handlich, läuft ohne Batterien (optional) per USB
- verhältnismäßig langes Kabel / praktisch, wenn der USB-Port weiter weg ist
- robust gebaut / keine Klapperkiste
- rutschhemmende Gummifüße am Boden des Vernichters / kein Wackeln, kein Verrutschen
- Rückwärtsgang / somit lassen sich Dokumente ggf. retten
- integrierter Brieföffner / Genial! Schredder anschalten - Brief durch eine dafür vorgesehene Öffnung laufen lassen, Papierstreifen landet im Auffangbehälter - Brief offen (habe ich so noch nie zuvor gesehen)
- für meine Ohren nicht unangenehm laut
- guter Preis / 14,90€

Contra:

- nichts


Mir fällt wirklich kein negativer Punkt ein.
Ja, okay, er schreddert keine großen DIN A4-Blätter als Ganzes, aber wenn man selbige auseinanderreißt, dann geht das sehr wohl.
Er ist für den Schreibtisch gedacht und da funktioniert er wunderbar.
Ich habe schon einige Blätter (Kontoauszüge, Kassenbons, etc.) vernichtet und ich finde ihn klasse!
Ebenso klasse waren eMail-Kontakt mit GetDigital sowie Versandzeit.

Demzufolge kann ich den Shop resp. diesen kleinen Vernichter nur wärmstens und mit gutem Gewissen empfehlen.
Thumbs up!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...