Samstag, 15. Januar 2011

Die Chanel'sche schwarze Perle

Das Problem bei Sammlern ist, dass eine Sammlung kaum bis niemals komplett ist, immer noch ein Teil fehlt und man sich fix anfixen lässt, da man exakt dieses Teil noch in der Sammlung haben MUSS.

Und ich habe genau dieses Problem gerade mit dem "Black Pearl" aus dem Hause der werten Coco - es ist die Art von Grau, die ich suche.
Dunkel, nicht zu dunkel, metallisch, aber nicht zu metallisch, kein Glitzer, einfach nur metallisch.
So zumindest wirken diverse Tragebilder auf mich.

Im Müller stand ich davor, nahm ihn in die Hand, fand ihn ... nett, aber das lag daran, dass ich nur kurz innehielt. Wer weiss, was bei längerer Verweildauer passiert wäre.. :)
Hier im www., bei der Recherche denke ich bei manchen "real life"-Bildern des Lackes, "Ach Mensch, der sieht oft so streifig-pinselstrichig aus.." .
Dazu kommt der nicht zu verachtende Preis für ein wenig Farbe und die Angst, dass er dann doch nach kurzer Zeit unter den anderen Lacken verschwindet, weil ein Highlight immer nur so lange ein solches ist, bis das nächste kommt.. *grmpf*

Aber mir war mal wieder nach einem "Püppi-Post", seht es mir nach.. ;)

P.S.: Gerade diesen Shop und Preis gesehen.
Der Preis kann nur ein Tippfehler sein, ... hoffe ich. (199€)

Freitag, 14. Januar 2011

..und was is' eigentlich mit Teeeeeeeeeeeeeeeee?

Ja, was ist damit?
Ganz ehrlich, ich weiss es nicht.
Ich war nie ein grosser Tee-Trinker - ein prägendes Erlebnis auf grundschulischer Klassenfahrt ist Schuld daran:
Es gab damals nur Tee aus großen metallenen Kannen. Pfefferminze, Hagebutte und ... noch eine Sorte, die ich Gott sei Dank vergaß. Sonst nichts. Zu jeder Mahlzeit.
Das war mein persönlicher Albtraum, da ich mich damit überhaupt nicht anfreunden konnte.

Deswegen trinke ich, wenn überhaupt, Früchtetees. Süss. Fruchtig. Nicht bitter oder gar kräuterig, herb oder dergleichen.
Doch ich stiess vor kurzem auf die "Alnatura Tee-Auswahl".  
Die Tee-Auswahl kommt in zwei Varianten; die grüne Version beinhaltet Grüntee-Mischungen und die rote Version Kräuter- und Gewürztees, jeweils mit 20 Teebeuteln (5 Beutel pro Sorte).  

(Neben dran sind noch zwei leckere Früchtetees - "Harmonie+Balance" von "Das gesunde Plus (Himbeere, Hibiskus+Kolanüsse und "Früchte-Tee" (klassisch) von Alnatura)

 ROT (Kräuter- und Gewürztees):
- Chili Kakao Tee: Kakaoschale* (30%), Zimt*, Süßholz*, Krauseminze*, Fenchel*, Anis*, Ingwer*, Pfefferminze*, Kardamom*, Gewürznelke*, Schwarzer Pfeffer*, Chili*
- Gewürz Tee: Süßholz* (20%), Fenchel*, Zimt* (13%), Anis*, Bockshornklee*, Ingwer*, Kardamom*, Orangenschale* (5%), Gewürznelke*, Hopfen*, Schafgarbe*, Schwarzer Pfeffer*, Lavendel*
- Glücks Tee: Kakaoschalen* (50%), Rooibos* (21%), Zimt*, Anis*, Süßholz*, Vanille* (2%)
- Energie Tee: Zitronengras* (40%), Ingwer* (25%), Pfefferminze*, Zitronenverbena* (10%), Süßholz*, Zitronenschale* (5%)
* aus ökologischer Landwirtschaft; ** aus biologisch-dynamischer Landwirtschaft; + laut Gesetz;
++ aus kontrollierter Wildsammlung; ohne Symbol: Zutaten nicht-landwirtschaftlicher Herkunft



GRÜN (Grüntees):
- Grüner Tee Zitrone: Grüner Tee* (70%), Zitronengras* (15%), Zitronenverbena* (10%), Zitronenschale* (5%)
- Grüner Tee Jasmin: Grüner Tee*, Jasminblüten* Vital Tee: Zitronengras* (46%), Grüntee* (30%), Zitronenverbena* (10%), Orangenminze* (5%), Indisches Basilikum (Tulsi)*, Orangenschale*, Zitronenschale*
- Weißer Tee mit Tee- und Rosenblüten: Weißer Tee*, Teeblüten* (8%), Rosenblüten* (2%)
- Vital Tee: Zitronengras* (46%), Grüntee* (30%), Zitronenverbena* (10%), Orangenminze* (5%), Indisches Basilikum (Tulsi)* (5%), Orangenschale* (2%), Zitronenschale* (2%)
* aus ökologischer Landwirtschaft; ** aus biologisch-dynamischer Landwirtschaft; + laut Gesetz;
++ aus kontrollierter Wildsammlung; ohne Symbol: Zutaten nicht-landwirtschaftlicher Herkunft



Ich hatte ein Auge auf den "Chili Kakao Tee" und "Weisser Tee" geworfen und ich dachte mir, dass es evtl. sinniger ist, wenn ich die bunten Mischungen mitnehme als NUR z.B. den Chili-Tee und nach der ersten Tasse schmeckt er mir nicht. So kann man sich durch das Sortiment testen.
Eine Packung liegt, soweit ich mich erinnere, bei ca. 1,95€.

Bis jetzt schmeckt mir der Glücks-Tee mit Milch recht lecker. Er duftet wirklich nach Schokolade, schmeckt aber eher nach ... Kräutertee. Nun, ich schmecke keine Schokolade. Leider.
Der besagte Chili-Tee und ich fanden nach der ersten Tasse (noch) nicht zusammen - der Abgang ist ein wenig schärfer, aber wo ist der Kakao?

Kurzum, ich habe noch keine Tee-Geschmacksknospen. Entweder es schmeckt mir oder nicht, aber man möge mich bitte nicht nach Geschmacksnuancen o. sensorischen Belangen fragen. ;) 

Guten Durst!

Dienstag, 11. Januar 2011

Für dich.

Es ist kurz vor 4.
In drei Stunden wirst du tief + fest schlafen.

Ich bin nervös. Unruhig. Denke an dich. Wälze mich hin + her.
Du wirst bald wieder hier sein.
Wir schaffen das.
Egal was es ist, aber immer mit dir.

Alles wird gut.
Und draußen warten die Kännchen.

Dienstag, 4. Januar 2011

Wenn die frischgewaschenen Schlüppis muffen..

..nein, das wird kein Titel für einen neuen Erotikfilm, eher ein Tatsachenbericht.

Stellt euch folgendes Szenario vor...

Ihr macht eine 40°C- Buntwäsche. Shirts, Pullover, Socken, Hosen, Slips.
Ja, auch Unterwäsche, da das neumodische Zeug oftmals aus einem Mischgewebe besteht und nur bei 40°C (teilweise sogar nur bei 30°C) waschbar ist.
100% Baumwolle? Nix da. Gibt's oft kaum noch.

Also, Maschine befüllt, angeworfen und nach erfolgter Waschung aus der Trommel befreit.
Aber was ist das für ein Geruch?
Es riecht nicht frisch, nicht rein, nicht "blütenwiesenhaft", wie ich es kenne, sondern irgendwie ... muffig.
Liegt es an der Maschine? Irgendwelche Muffgründe darin?
Wir kauften den Dr.Beckman'schen "Waschmaschinen-Pflege-Reiniger", der Gerüche, Ablagerungen & Co. vernichten soll.
Half nicht.
Wir spülten mehrfach (!) mit Essiglösung.
Half nicht.

Die Wäsche muffte nach wie vor. Auch nach der Trocknung.
Dann kamen wir auf die Idee, dass aufgrund der niedrigen Waschtemperaturen gewisse "Geruchskeime" evtl. nicht abgetötet werden - besonders gern in Schlüppis und Socken vertreten, aber auch in z.B. verschwitzter Oberbekleidung.
Unsere Rettung kam mit dem Kauf von Hygienespülern!

Ja, ich weiss, ihr denkt jetzt vielleicht, "Dat Zeug hilft nicht! Humbug! Meine Wäsche muffte nie!".
Meine auch nicht, aber auf einmal ging's los und ebenso dachte ich auch, aber ich kann mittlerweile sagen, dass unsere subjektive Erfahrung folgende ist:
Die Wäsche riecht nicht mehr muffig.
Inwiefern ein etwaiger Geruch einfach nur mit Duftstoffen übertüncht wird, dazu fehlt mir die chemische Bildung. Aber sämtliche Wäschestücke, Socken, etc. sind mufflos.

Wir probierten (Achtung! Subjektive Meinung!) :
Persil HygieneSpüler von Henkel - teuer (ca. 3€), geruchsneutraleres Duftergebnis
Denk mit-Hygienespüler von dm - preiswert und gut (ca. 2€), das Ergebnis riecht kaum/zurückhaltend
Tandil Wäsche-Hygienespüler von Aldi Süd - leider nicht dauerhaft im Sortiment, sehr preiswert, (?€), die Wäsche riecht ein wenig mehr nach dem Eigenduft des Spülers als bei der Konkurrenz
[ Alle Flaschen beinhalten 1 Liter und man benötigt ca. 2,5 Verschlusskappen pro Waschgang / Wir nutzen den Spüler nur bei 30°C/40°C-Wäsche, da Weisswäsche bei bakterientötenden 60°C keinerlei Gerüche aufwies ]

Bei allen Produkten stellten wir eine Geruchsbeseitigung fest! Das schaffen alle. Man muss sich nun nur noch entscheiden, wie viel € man pro Flasche ausgeben und ob man ein wenig mehr/weniger Eigenduft des Spülers in der Wäsche möchte.
Wenn ihr also ähnliche Sorgen + Nöte habt, kann ich euch diese Geruchsbeseitiger ans Herz legen.

Warum ich euch das erzähle?
Ich habe vergessen eine neue Flasche zu kaufen und bevor ich es erneut vergesse, schreib' ich es auf, gepaart mit einem Tipp.. :)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...