Freitag, 17. August 2012

Mutti hat 'nen neuen Toyboy..

..könnte die Überschrift für diesen Post lauten.
Recht catchy, finde ich, aber es stimmt.
Nun, irgendwie.

Ich habe mich lange gegen ein Smartphone gewährt - keine Tasten, die ich bevorzuge; immer dieses "Displaydrüberhuschen"; ein zusätzlicher Tarif; mein Handy ist vollkommen okay; ein Smartphone braucht kein Mensch wirklich.
Aber..




Ich wankelmütiges Gör. ;)
Und das Motorola Pro +  hat sogar all die Dinge, die ich -falls ein Smartphone ins Haus kommt- haben wollte.

1) Tasten.
Echt, fühlbar und mit einem (für manchen) strammen Druckpunkt ausgestattet

2) Scharfe Auflösung
Das Display hat zwar nur 3,1 Zoll, aber eine Auflösung von 640 x 480 Pixel, d.h. es kommt sehr knackig scharf daher.

3) Gummierte Rückseite
Ich hasse glatte Handyrückseiten. Hier ist die Rückseite gummiert und diese Gummierung ist im Wellendesign gehalten. Außerdem ist es recht "dick", d.h. es liegt sicherer in der Hand, finde ich.

4) Bumms unter der Haube
1 Gigahertz Prozesser, 512MB RAM, Langläufer-Akku, Android 2.3.6

5) Verarbeitung
Hier quietscht oder knarzt nichts. Die rückwärtige Abdeckung passt 1A, keine auffälligen Spaltmaße.

6) Preis
Die Notwendigkeit für ein 500€-und-mehr-Handy sehe ich nicht.
Das Motorola Pro + kostete weniger als ein Fünftel des Samsung S3.


~~~

Smartphones mit Tasten kamen nie wirklich in Schwung. Okay, die Modelle aus dem Hause Blackberry, stimmt, aber die eher im Businessbereich.
Auch dem Pro + war in Deutschland keine gute Zukunft beschienen - obwohl das Modell ca. Ende 2011 auf den Markt kam, ist es mittlerweile wieder von selbigem verschwunden. Schade.

Ich habe das Handy, sorry, Smartphone nun seit gut 10 Tagen in der Mache und bis jetzt kann ich nichts Negatives finden. Android macht Spaß, läuft flüssig und der Akku hält lange, d.h. eine Aufladung bei meiner Benutzung ist ungefähr alle 3 Tage nötig.

Doch!
Einen großen und einen kleineren störenden Umstand gibt es.
Die Kamera fabriziert einen unglaublich lauten und markerschütternden Auslöseton.
Ja, ich habe schon alles lautlos gestellt, aber er tönt dennoch.
Aber genau den kann man nicht abschalten!
Laut Motorola muss das so und nicht abstellbar sein. Eine wahre Unzumutbarkeit!
Und das mir, die für Qype gern ihr Essen auf den Tellern diverser Restaurants fotografiert. :(
Die kleinere Sache ist eher Android-spezifisch - kaum schließe ich per Task Killer nicht benötigte Apps, sind diese nach wenigen Minuten wieder aktiv. Vielleicht bin ich da eigen, aber ich mag's nicht und finde es nervend.

Den oben angesprochenen zusätzlichen Tarif, den ich für wenige Euro und über ebenso wenige MB abschloss, geht auch in Ordnung, da dank WLAN kaum Daten über meinen Mobilfunkanbieter zu Buche schlagen.

Fazit:
Alles tutti und wenn man ein Smartphone mit Tasten, einer sehr akzeptablen Hardware und einem einigermaßen großen Display mit guter Auflösung sucht, kann ich das Motorola Pro + empfehlen.
Ein ausgesprochener Styler ist es nicht - wer tausende Sleeves und Goodies à la iPhone sucht, der ist hier jedoch falsch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...