Freitag, 8. Juni 2012

Im Bordell hängen keine Spiegel [PüppiPost]

..es ist zwar recht spät, aber immer noch verdammt schwül-warm.
Ich schwitze ganz dezent in die Sofakissen, als ich gerade beim Zappen das Ende der "Germany sucht eigentlich kein Topmodel, das sind nur Pro7 und die Heidi, aber die machen das nicht aus Menschenliebe, sondern wegen der Penunsen"-Wiederholung sah - Beth Ditto stand zwischen Rebecca Mir und der Carpendale'schen Verlobten auf der von Lametta und Glitterkram überfluteten Bühne und hatte mehr Format als die gesamte Sendung, vermute ich.
Die Regie dachte sich dabei vielleicht, "Stellen wa die Dicke einfach zwischen die beiden Knochigen. Sieht lustig aus und die Nicht-so-Knochigen haben einen Grund zur Freude, dass sie nicht so aussehen wie die Ditto."  Nun denn ...
Man kann über ihre kurzen Kleider, das Make-up und die fleischigen Knie denken, was man möchte und ich wette, einige Mitmenschen denken nix Nettes, aber Beth Ditto wirkte keck, direkt und sich ihrer selbst bewusst.

Da wir gerade von Make-up sprechen -
ich war heute in meinem hohen Alter doch tatsächlich bei KIKO.
Also, in einem französischen KIKO, da ja bei uns Feiertag war.
Für alle Outsider + Männer: das ist ein Geschäft, in dem 9,5 von 10 Kunden weiblich sind. Die dortige Kundschaft wuselt hocherregt mit angemalten Handrücken umher und sagt Sätze wie "..findest du, der ist zu pink?", "Guck' mal, der creast bestimmt nicht!" oder "Der ist ja schön sheer!".
Wollte und musste mal sehen, was da so gebacken ist..

War ganz nett.
7€ ausgegeben und festgestellt, dass ich z.B. keinen blauen, gelben oder grünen Nagellack tragen werde.
Oder Highlighter (Speckschwarte), Gloss (klebt) oder knallbunten Eyeliner (Jesses Maria!).
Aber, und das meine ich ehrlich, ich finde es gut, dass sowohl Kosmetiktücher, Wattepads, Q-tips als auch diverse Entfernerprodukte bereitlagen, die man zum Handrückensäubern benutzen kann.

Draußen saßen und standen die Jungs resp. Partner, teils mit Tüten, Kindern und Hunden bestückt, und warteten auf die Herzdame, die sich gerade den schmierigen Lippenstift direkt auf die Lippen statt auf besagten Handrücken aufträgt, dem großformatigen Spiegel im Ladeninnern sei Dank.
Besagte Wand-Utensilien gibt es jedoch nicht in Badezimmern in Bordellen, wie ich heute in einer Reportage lernte. Faszinierend, oder?

Die Mitarbeiterinnen waren leider keine große Hilfe, was teilweise an der Sprachbarrier liegt, aber auch am immensen Almabtrieb im Laden. Aber zumindest konnten sie mir beim Bezahlen nach erfolgter PIN-Eingabe mitteilen, dass EC-Karten-Zahlung leider nicht machbar ist, denn nur Bares oder Kreditkarte ist Wahres (das sage ich jetzt).


Darauf ein Magnum!
Ähm, nein, morgen, ich geh' jetzt ins Bett.. ;)



Kommentare:

  1. Kiko ist wie Primark, nur mit Schminke...

    Und warum gibt es im Bordell im Bad keinen Spiegel? Wird befürchtet, dass das schlechte Gewissen hochkommt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm, good question that is. ;)

      Ich sah es lediglich aus dem Augenwinkel, als ich beim erwähnten Zappen bei einer Reportage über ein Etablissement in HH hängenblieb.
      Und dort hingen keine Spiegel im Bad.

      Ja, schlechtes Gewissen, das kann gut sein..

      Löschen
    2. Mir fehlen da die Erfahrungswerte. Also nicht was schlechtes Gewissen angeht, aber das Andere.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...