Montag, 15. November 2010

Die Aufschnittmaschine - das neue "Must have" der Männerwelt? *

Die schlechtere Hälfte spricht von Aufschnittmaschinen.
Sie scheinen ihn zu faszinieren.
Und ich glaube, er hätte auch gern eine.
Ja, er schickt mir ebay-Links; ein besonderes Schmuckstück kostet 2.069€ und sieht folgendermaßen aus:

 [Quelle: http://www.yatego.com/rosys/p,4b014b4854d1f,438affcf132cc8_7,aufschnittmaschine-volano-v-250-slicer]

Ist das ein Trend, ein neuer Hype, den ich komplett verpasst habe?
Sind es nicht mehr Autos, Handys oder weibliche Brüste, die Männer ansprechen und gewiss auch erregen, sondern Aufschnittmaschinen?
Ist all das weibliche Zurechtmachen, das Rasieren der neuralgischsten Stellen unserer Körper, der Dessous-Einkauf, die sexuelle Revolution im eigenen Schlafzimmer, ist all das umsonst gewesen?
Müssen wir uns demnächst nur mit einer Westfälischen Salami (natürlich "am Stück") ins Bett legen, um ihn für uns zu begeistern?
Oder mit einem ganzen kalten Braten, einem Käse ... ?

( * = die Ernsthaftigkeit dieses Beitrags darf angezweifelt werden)

Kommentare:

  1. Die berühmte deutsche Köchin Cornelia Poletto hat in ihren TV Kochsendungen eine Aufschnittmaschine wie diese immer dabei stehen. Ich glaub, das Spezielle daran war, dass man z.Bsp. Schinken damit superdünn, 1-2 mm aufschneiden kann. Sie hat endlos davon geschwärmt. :) Da dürfte was dran sein an dem guten, *grübel* dekorativem Teil. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Mist,...wenn die schlechtere Hälfte das erfährt, dann muß er so'n (sicher viel zu selten) genutztes Ding haben.
    1-2mm? Ich bin mit meinen Dagegen-Argumenten so gut wie mit dem Rücken zur Wand.
    ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ich befürchte auch, dass es schwer sein wird, bei dem Teil zu argumentieren. Ausser eben, dass es bestimmt viel zu selten, und eigentlich kaum benutzt werden wird. ^^

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...