Samstag, 16. Oktober 2010

Das Ende einer Kaffeefahrt..

..nach einer Rückfahrt von etwa 680km und einer nächtlichen Irrfahrt durch Zürich sind wir wieder Zuhause und um 7kg Kaffee, einige Flaschen Olivenöl und etwas Schinken reicher. Ach ja, ich habe die 12 Espresso- und Cappuccino-Tassen vergessen.


Zitronen in italienischer Sonne

Es war großartig.
Der Hinweg führte uns gen Mailand und Brescia und dann zum Gardasee.
Auf dem Rückweg haben wir uns Richtung Bozen und dann Davos/Zürich/Basel orientiert und somit viel von Südtirol & der Schweiz gesehen.
Über den Ofenpass und danach noch auf 2383m (Flüelapass) haben wir uns fast den Hintern abgefroren (ca. 3°C) und in den Abgrund geschaut, der nur durch eine Holzleitplanke von der Straße getrennt war.
Ich bin ein Flachländer, erwähnte ich das schon? ;)

Mein erstes Mal in Italien. Gute 18°C und in der Sonne war es deutlich wärmer. Wir haben uns das weitere Umland des Gardasees angesehen, waren bei diversen Kaffeeröstern und in Verona.
Das Hotel war klein, schnuckelig und direkt am See gelegen. Die Nachsaison bescherte uns nicht nur einen guten Preis pro Nacht, sondern auch ein nicht allzu überlaufenenes Limone sul Garda.
Wir haben Pizzen und Pasta gemümmelt, Wein und "Spritz" (eine Mischung aus Aperol o. wahlweise Campari mit Prosecco,Soda incl. Eiswürfel) getrunken und überraschend viele gute Espressi für 0,90€ bestellt.
Dazu kam eine Armee an Espresso/Cappuccino-Tassen , die wir,...nein, die die schlechtere Hälfte haben wollte, nach Nachfrage beim Wirt auch oftmals bekam und die nun seine Sammlung zieren.
Ich badete mit den Zehen im See und stellte fest, dass es zwar frisch, aber gar nicht sooo kalt war.
Und jetzt habe ich hier bei 9°C und Regen verdammtes Fernweh.. :(

(P.S.: Alle Photos sind wie immer anklick- und somit vergrößerbar.)


Blick auf Limone

Kitschig-schönes Café

Kiesstrand von Riva del Garda

Boote im Hafen von Malcesine

 Gasse in Verona

 Verona (nahe der Arena)

 Der Balkon von Romeos Julia

 Pause bei Spritz und Cappuccino

 ..gen Heimat

Kommentare:

  1. Ich jammere meinem Mann gerade die Ohren voll, beim Anblick deiner tollen Bilder. "will da auch mal hin". So wunderbare Eindrücke, und für mich Total-Romantikerin, DER Balkon von Romeo & Julia, oh mein Gott! Ja furchtbar ich weiß, aber ich kann da nicht anders, keine Ahnung. :))
    Die Stühle in dem Cafe sehen ja auch entzückend aus.
    Schön, dass ihr eine tolle Zeit hatten und viel Gutes mitnehmen konntet. :)

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. ;)))

    Tipp: Nebensaison, weil günstiger, menschenleerer und kühler.
    Danke für deine lieben Worte und meld' dich, wenn ihr gebucht habt. :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...